Beauty

Meine Drogerie – Favoriten – Part I

img_1910Es ist kaum zu glauben, aber ich bin leider kein Premium-Kunde im Drogeriemarkt. Natürlich liegt es daran, dass es gar keine Kundenkarten gibt. Aber wenn es diese geben würde, dann würde ich  nicht zu den guten Kunden zählen. Obwohl ich Kosmetikprodukten verfallen bin, sonst würde es diesen Blog nicht geben, kaufe ich nur sehr selten im Drogeriemarkt ein. Ich beschäftige mich sehr viel mit high end Produkten. Ich recherchiere über diese Artikel, lese auf anderen Blogs und bestelle dann endgültig im Internet. Bei meinem letzten eigentlichen Putzmitteleinkauf, bin ich dann doch etwas länger an der Kosmetiktheke stehen geblieben und habe mir diese genauer angeschaut. Vorweg kann ich auf jeden Fall sagen, dass ich wieder öfter in der Drogerie shoppen werde. Es klingt schon sehr unglaubwürdig, aber fast alle Produkte haben mich überzeugt.

img_1916Selbstverständlich und einfach typisch für mich, ist natürlich als Erstes ein Lippenstift in meinem Einkaufskorb gelandet. Warum das so selbstverständlich ist? Ich bin süchtig nach Lippenprodukten. Ich glaube, dass dasselbe Gen für diese Sucht verantwortlich ist, welches auch meine Schuhsucht hervorruft. Wir haben nur zwei Füße und auch nur einen Mund, aber Schuhe und Lippenstift hätte ich für mindestens 100 Füße und 30 Münder. Ich kann einfach nicht genug bekommen. Warum müssen diese auch immer so schön aussehen?

Da ich von den trend it up Contour & Glide Liplinern überzeugt bin, wollte ich den HIGH SHINE LIPSTICK ausprobieren. Für mich stehen glänzende und bewegliche Lippenprodukte immer noch vor den matten Geschwistern. Auch wenn ich einen matten Lippenstift verwende, muss ich eine Pflege darunter auftragen, da ich dieses trockene, stumpfe und unbewegliche Gefühl nicht leider kann.

img_1919Obwohl ich gerne neue Farben ausprobiere, fällt meine erste Wahl immer auf einen beerigen Ton. Daher habe ich ohne lange zu überlegen nach SHINY 230 gegriffen. Ein sehr warmer und angenehmer Farbton, welcher für meinen Geschmack sehr toll zum Frühling und zu blonden Haaren passt. Zur Verpackung muss ich nicht viel sagen. Eine typische Lippenstiftverpackung mit einem Deckel zum Aufstecken und einem integrierten Drehmechanismus um das Produkt aus der Reserve zu locken. Was allerdings auffällt, dass das Produkt im Allgemeinen größer wirkt, als vergleichbare Artikel.

img_1923Schon während dem swatchen im Geschäft stellte sich ein positives Gefühl ein, welches sich beim ersten Auftrag bestätigte. Wir sind neue beste Freunde. Seitdem ich diesen Lippenstift besitze, verwende ich ihn wirklich jeden Tag und das jetzt schon über zwei Wochen. An dieser Stelle ein sorry an meine anderen Lippenprodukte, aber momentan bin ich etwas verliebt in diesen Lippenstift. Die Konsistenz ist super angenehm. Sehr cremig und geschmeidig. Das Auftragen ist dadurch super einfach. Der Lippenstift gleitet über die Lippen und man kann ihn aufgrund der weichen Konsistenz ganz einfach zwischen Ober- und Unterlippe hin und her schieben. Allerdings muss man aufpassen, dass man das Produkt dabei nicht verwischt und dieses die Lippen verlässt. Die Pigmentierung und das glänzende Ergebnis haben mich dann endgültig überzeugt. Natürlich ist die Haltbarkeit bei glänzenden beweglichen Produkten nicht so lange wie bei den matten Geschwistern. Dies finde ich aber überhaupt nicht schlimm. Ganz im Gegenteil. So kann man diesen tollen Lipstick von trend IT UP öfters benutzen.

img_1927Der EYESTUDIO LASTING DRAMA GEL EYELINER gehört jetzt schon zu meinen Top drei Produkten der letzten Jahre und ich bin so froh, dass ich trotz langem Überlegen zugegriffen habe. Wie der Name schon vermuten lässt, geht es um einen Gel Eyeliner, welcher mit einem Pinsel aufgetragen wird. Ich bin eine absolute Eyeliner Niete und egal welche Technik ich schon ausprobiert habe, ich konnte bis dato keinen vernünftigen Lidstrich ziehen. Nur mit einem Kajalstift konnte ich ein einigermaßen gutes Ergebnis erzielen. Dabei hat mich allerdings immer gestört, dass dieser schnell verschmierte und keine saubere Linie erkennbar war.

img_1939Der Gel Eyeliner von Maybelline New York ist in einem sehr stylischen und hübschen Glastiegel verpackt und wird mit einem silbernen Deckel verschlossen. Was mir sehr gut gefallen hat, dass das Produkt in schwarz und braun angeboten wird. Ich verwende prinzipiell nur braune Produkte, da schwarz immer sehr hart wirkt. Der mitgelieferte Pinsel wirkt auf den ersten Eindruck etwas klein, ist aber wirklich perfekt auf das Gel abgestimmt und die Zusammenarbeit funktioniert extrem gut. Erst nach einigen Tagen Verwendung ist mir aufgefallen, dass das Gel klitzekleine Glitzerpartikel enthält. Diese sind aber so minimal, dass diese kaum auffallen.

img_1937Da ich eigentlich Nachhilfe im Bereich Eyeliner nehmen sollte, habe ich mich die ersten Tage sogar vor der Anwendung gedrückt und war etwas aufgeregt, wie mein Lidstrich danach wohl aussehen würde. Aber zum Glück habe ich mich dann doch getraut und das Ergebnis hat mich sprachlos gemacht. Aber nur für einen kurzen Moment, da ich danach sofort jedem in meinem Umfeld von diesem tollen Produkt erzählen musste. Das Auftragen mit dem passenden Pinsel ist kinderleicht. Die Konsistenz des Gels ist sehr geschmeidig und cremig, wodurch der Pinsel förmlich auf dem Augenlid gleitet und einen perfekten Lidstrich hinterlässt. Ohne Probleme können mehrere Schichten aufgetragen werden. Ein sehr großer Vorteil, welcher sich auch schnell als Nachteil entpuppt, ist die Haltbarkeit. Ich kenne kein vergleichbares Produkt, welches wirklich so bombenfest hält. Selbst nach dem Duschen sitzt der Eyliner genau dort wo man ihn platziert hat. Kein verschmieren, kein bröckeln kein verblassen. Genau da liegt dann auch leider der Nachteil. Sollte euch beim Auftragen ein Fehler passieren oder ihr seid unzufrieden, dann ist eine Korrektur kaum  bis gar nicht möglich. Es bleibt nur entweder komplett abschminken oder mit dem Fehler auf dem Lid die nächsten 24  Stunden herumlaufen. Ich bin so überzeugt von diesem Produkt, dass ich tatsächlich überlege mir noch ein Exemplar zu kaufen um für die nächsten Monate versorgt zu sein, falls das Produkt aus dem Sortiment genommen werden sollte.

img_1941Ich schminke meine Augenbrauen total gerne und opfere dafür auch jeden Morgen 10  – 15 Minuten.  Die Kunst dabei besteht doch darin, so viel Produkt wie nötig aber so wenig wie möglich aufzutragen. Ausdrucksstarke Augenbrauen welche dennoch ungeschminkt, natürlich und perfekt aussehen. Schminken und Natürlichkeit sind schon ein Widerspruch in sich, aber da sind wir bei einem anderen Thema.  Meine Augenbrauen werden morgens in mehreren Schritten verwöhnt. Nachdem kleine Außenseiter gezupft wurden und alle in eine Richtung blicken, kommt Farbe ins Spiel. Zuerst ziehe ich die Konturen mit einem Augenbrauenstift nach und füllen auch schon die ersten Lücken auf. Zum Schluss trage ich noch ein Puder auf um meine Brauen ebenmäßig aussehen zu lassen.

img_1944Leider hat mir bis vor kurzem noch ein Abschluss gefehlt. Dank dem Augenbrauengel make me brow von essence ist meine Brauenroutine nun vollständig und die kleinen Härchen stehen den ganzen Tag perfekt gestylt in einer  Reihe und es traut sich keines auszubrechen. Natürlich muss man ein Freund von festsitzenden Brauen sein. Wer es eher etwas struppiger und natürlich mag, ist bei diesem Gel wahrscheinlich nicht an der richtigen Stelle. Ich finde es aber wirklich großartig, dass Ruhe über meinen Augen herrscht und kein Haar seinen Platz verlässt. Das Bürstchen finde ich perfekt, denn man kann damit wirklich präzise arbeiten und erwischt jedes noch so kleine Haar. Beim Auftragen hatte ich allerdings am Anfang ein paar Schwierigkeiten, da sehr viel Produkt am Bürstchen haftet und dadurch auch schnell zu viel Gel auf den Augenbrauen sitzt. Allerdings hat man schnell den Dreh raus und das Ergebnis überzeugt am Ende.

img_1945img_1946Um den Blogbeitrag  nicht vollkommen zu sprängen, habe ich meinen kleinen Einkauf geteilt und im Laufe der Woche werde ich euch noch die restlichen Produkte vorstellen.

Ich bin aktuell noch etwas unschlüssig, ob ich diese Kategorie auf meinem Blog fortfahren werden, da ich lieber über neue, unbekannte oder high end Marken berichte. Ich habe das Gefühl, dass diese Produkte interessanter sind. Das soll nicht heißen, dass ich Drogerieprodukte weniger interessant finde, aber es gibt schon unglaublich viele Berichte über diese Produkte.

Was denkt ihr darüber?

~Helene~

9 Kommentare

  1. Liebste Helene,
    ich finde Lifstriche so schön. Im Umgang bin ich auch ziemlich sicher, aber den perfekten eyeliner habe ich leider noch nicht gefunden. Bis her habe ich es mit flüssig linern bis hin zu eyeliner stiften probiert. Aber auch die besten Marken haben mich nicht zufrieden stellen können. Entweder verblasst der Lidstrich oder geht nach nur paar Anwendungen leer. Den Gel Liner habe ich bisher noch nicht probiert. Denkst du das sollte ich tun? Wie siehts aus mit der Haltbarkeit?
    Liebe Grüße, Ceren 🙂

    Gefällt mir

    1. Hallo meine liebe Ceren, ich habe auch alles ausprobiert und das Gel von Maybelline kann ich zu 100 % empfehlen. Selbst meine Mutter, die nur sehr selten einen Lidstrich zieht, hat mit dem Gel sofort ein super Ergebnis erzielt. Bis Jetzt verwende ich das Gel ca.3 Wochen und noch ist nichts ausgetrocknet. Top Produkt:-)

      Gefällt 1 Person

  2. Du mir bitte einen gefallen und führe diese Kategorie weiter auf deinem Blog 😙 Ich fand es sehr interessant zu lesen und muss sagen, dass ich es immer wieder interessant finde, was andere Personen so an Drogerieartikel verwenden 😀

    Gefällt mir

  3. Ich finde Artikel zu High-End-Kosmetik auch sehr interessant, aber zu viele gut geschriebene Berichte zu Drogerie-Kosmetik kann es doch gar nicht geben 😉 (Sagt ein Drogerie-Lippenstift-Junkie…) Trend it up finde ich wirklich eine tolle Marke und die Farbe, die Du vorstellst, gefällt mir auch. Aber der Maybelline Gel Eyeliner ist bei mir immer ziemlich schnell eingetrocknet, sodass ich ihn nicht mehr nachgekauft habe.
    Viele Grüße,
    Ellen

    Gefällt mir

      1. Ja, manchmal verirrt man sich auf einen Blog, den man einfach erstmal ansprechend findet. 🙂
        Mein Gel Eyeliner ist immer so nach ca drei Monaten eingetrocknet. Da hatte ich aber meist erst höchstens ein Drittel oder die Hälfte verbraucht. Inzwischen bin ich bei Mac gelandet und benutze seit zwei geschlagenen Jahren das gleiche Töpfchen, ohne dass ich ein Nachlassen der Qualität erkennen kann (bei ca 3 Mal Benutzen pro Woche).
        Viele Grüße,
        Ellen

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s